Zuversicht – wir werden bald wieder tanzen!

Die weiteren Lockerungsmassnahmen nach dem 6.6.2020 machen zuversichtlich, dass wir bald wieder in grösseren Gruppen tanzen werden! Wir erarbeiten mit Hochdruck (zusammen mit Milonguita) ein Veranstalter-Schutzkonzept für die Erweiterung unserer MiniMilongas zu einer Neuen Milonga. In Kursen kann wieder mit Körperkontakt gearbeitet werden, sofern die Namen und Kontaktdaten der TeilnehmerInnen nach Datum sorgfältig protokolliert werden (Contact Tracing). Wir möchten den Vorgaben der Behörden entsprechen und auch Euch als potenzielle Gäste den nötigen Schutz ermöglichen. Im Moment läuft es deshalb in Richtung Practica mit Anmeldung heraus, welche wir ab nächster Woche, vielleicht schon am kommenden Samstag anbieten können.
Aktualisierte Informationen laufend auf www.corrientes.ch im News Blog

Nia und die Athletikschule unterrichten noch unter einschränkenden Massnahmen weiter, die andern Partner versuchen ihre Kurse nach dem 6.6. teilweise wieder hochzufahren und die MINIMILONGAS haben gut gestartet: 18 Stunden in der vergangenen Woche!.

Die staatliche Hilfe lässt leider immer noch auf sich warten, aber die Vermieterin Kantensprung AG bietet nun offiziell die von Regierung und Parlament empfohlene ⅓-⅓-⅓ Lösung an. Dies reduziert die monatliche Miete auf rund Fr. 1400.- Auch so bleiben mit den Rechnungen aus dem 1.Quartal (Mehrwertsteuer, SUISA), dem Salär und den laufenden Kosten ein monatlicher Fixbetrag von rund Fr. 7000.-

Nachdem unsere Rückstellungen aufgebraucht sind, lebt das Corrientes von der Hand in den Mund, aber dank der namhaften Unterstützung von «InvestorInnen», gerade auch in der vergangenen Woche, sind wir immer noch liquid. Danke an die Initiantinnen von CASH4DANCE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.